MoreApp und Blockchain: Ja, das ist möglich!

Team MoreApp & Avisi beteiligt sich an einem von PWN-initiierten Innovationsprojekt. Das Team erstellt einen Wirksamkeitsnachweis für die Bestandsregistrierung von Wasserzählern mithilfe der Blockchain-Technologie.

Unternehmen

PWN, ein niederländisches Wasserunternehmen, hat zum dritten Mal im Jahr 2017 die Makathon Smart Solutions zusammen mit der 3D Makers Zone organisiert. Das Ziel des Makathon ist eine Neuausrichtung des Wassersektors. Während der Makathon-Veranstaltung hinterließ die Idee von einer Bestandsverwaltung von Wasserzählern mit der Blockchain-Technologie einen so guten und bleibenden Eindruck, dass PWN bereits eine Woche später beschloss, den nächsten Schritt zu wagen: dafür wurde das Wissen von MoreApp und Avisi angefordert.

Herausforderung

Derzeit ist nicht immer klar, welcher Wasserzähler sich gerade wo befindet. Aus diesem Grund hat sich PWN auf die Suche nach einer besseren Möglichkeit gemacht, wo Wasserzähler im gesamten Warenfluss zu finden sind. Um dies zu erreichen, müssen alle Transaktionen unwiderlegbar erfasst werden: vom Zentrallager aus werden die Wasserzähler nämlich zu verschiedenen Wechselpunkten gebracht. Bauunternehmer holen die Wasserzähler an diesen Punkten ab und platzieren sie an den endgültigen Standorten. Ein multidisziplinäres Team mit Vertretern verschiedener Organisationen, Avisi und MoreApp, arbeitete an einem Wirksamkeitsnachweis basierend auf der Blockchain-Technologie: man suchte ein zentrales Managementsystem für Anlagen wie Wasserzähler, die mit anderen Anlagen erweitert werden können.

Lösung

Die Blockchain-Technologie bietet die Möglichkeit, Vermögenswerte und Transaktionen unveränderlich zu erfassen. Jeder Wasserzähler hat einen eindeutigen Code und ist als Adresse, dem Asset, auf der Blockchain registriert. Bei jeder Übertragung wird eine neue Transaktion auf der Basis dieses eindeutigen Codes registriert. Auf diese Weise wird der Ort, an dem sich der Wasserzähler befindet und der Verlauf sowohl präzise als zuverlässig aufgezeichnet. Der Wirksamkeitsnachweis hat gezeigt, dass mehrere Frontend-Anwendungen mit der Blockchain-Plattform, Ethereum Enterprise genannt, verbunden werden können. Die neue Programmierschnittstelle, kurz API, die entwickelt wurde, hat ein leicht zugängliches Design. Diese Innovation kann daher relativ leicht auch für andere Vermögenswerte und von anderen Beteiligten verwendet werden!

Zitate

"Die Benutzerfreundlichkeit von MoreApp und die Idee, dass sowohl Bauunternehmer als auch Mitarbeiter im Lager die Übertragung mit ihrem eigenen Telefon erfassen können, sprechen uns sehr an." - PWN

"Es ist sehr schön, zwischen den Gabelstaplern zu laufen, einen Moment mit den Mitarbeitern im PWN-Lager zu sprechen und später konkrete Lösungen für ihre logistischen Herausforderungen zu entwickeln." - Dirk-Jan Hoek, MoreApp

Forms

Um diese Übertragungsmomente festzuhalten, hat das Team digitale Formulare mit MoreApp erstellt. Dank der MoreApp Plattform ist es möglich bereits innerhalb eines Tages eine Lösung zu erhalten. Mit einem PWN-Hook werden die Daten über eine Team-API an eine Blockchain-Plattform gesendet. Mit einem PWN-Widget hingegen werden die Informationen über die Wasserzähler über die gleiche API abgerufen und in den MoreApp-Formularen angezeigt. Außerdem können mit dem PWN-Widget z.B auch der Barcode eines Wasserzählers gescannt werden. Zum Schluss zeigt MoreApp eine Liste von Transaktionen dieses spezifischen Wasserzählers.

null

Digitalisieren Sie Ihre Formulare noch Heute!

MoreApp 2013 - 2018
EN / ES / DE / NL / PT / RU