Was sind die Ziele der Vereinten Nationen für nachhaltige Entwicklung? 

MoreApp ist seinen Grundwerten sehr verbunden und steht für eine bessere und nachhaltigere Welt. Aus diesem Anlass möchten wir die Ziele der Vereinten Nationen für nachhaltige Entwicklung vorstellen. Wissen Sie, welche Ziele konkret verfolgt werden und wie MoreApp zu deren Umsetzung beitragen kann? In diesem Artikel erfahren Sie mehr!

Eine Vielzahl an Unternehmen wird sich immer stärker der Wichtigkeit bewusst, den Planeten und seine Ressourcen besser zu pflegen und zu schützen. Von Anfang an hat MoreApp den Menschen als eine der wichtigsten Ressourcen angesehen. Grundlegend steht MoreApp für eine bessere Welt und setzt sich für eine positivere Auswirkung auf die Umwelt ein. Auf diese Weise möchten wir Ihnen die 17 von den Vereinten Nationen festgelegten Ziele für nachhaltige Entwicklung präsentieren und zudem zeigen, welchen Beitrag MoreApp dazu leistet.

Welche Bedeutung haben die Entwicklungsziele? 

Sie fragen sich wohlmöglich, wofür die globalen Ziele für nachhaltige Entwicklung stehen. Es ist ein Programm, das von den Vereinten Nationen ins Leben gerufen wurde, um für universelle Veränderungen in Bezug auf Frieden und Wohlstand in allen Nationen zu werben und einzutreten. Es ist ein Aufruf zum Handeln, um Umwelt zu schützen und Armut zu beenden. Dieses Programm beinhaltet 17 miteinander verbundene Ziele, darunter Klimawandel, Frieden und Gerechtigkeit, wirtschaftliche Ungleichheit und Innovation. Das UNDP, das Entwicklungsprogramm der Vereinten Nationen, trat im Januar 2016 in Kraft und sieht vor, dass bis 2030 jedes Land diese Ziele erreicht. Erfahren Sie nun, um welche 17 Ziele für nachhaltige Entwicklung es sich genau handelt.

null

Was sind die 17 Ziele für nachhaltige Entwicklung?

Hier alle Ziele im Detail:

  1. Keine Armut. Die Beseitigung aller Formen der Armut ist die oberste Priorität des Programms. Es ist das wohl herausforderndste Problem, mit dem die Menschheit konfrontiert ist. Die Armutsquote ist seit den 90er Jahren stets gesunken, aber dennoch leben immer noch 736 Millionen Menschen auf der Erde in extremer Armut. Die Herausforderung der Vereinten Nationen besteht darin, die Ressourcen für die am stärksten gefährdeten Bevölkerungsgruppen zu erhöhen und Regionen zu unterstützen, die von Klimakatastrophen betroffen sind.
  2. Kein Hunger. In Bezug auf Hunger und Unterernährung sind in den Entwicklungsländern Fortschritte zu verzeichnen. Leider gibt es immer noch Unterernährung. Ziel ist es, durch die Förderung der Landwirtschaft und die Unterstützung der lokalen Landwirte sicherzustellen, dass alle Menschen das ganze Jahr über Zugang zu ausreichender Nahrung haben.
  3. Gesundheit und Wohlergehen. Wohlbefinden und Gesundheit haben auch hier Fortschritte gemacht. Zum Beispiel hat die Lebenserwartung zugenommen, während die Säuglings- und Müttersterblichkeit gesunken ist. Dies beginnt mit einer gesunden, ausgewogenen Ernährung und einer optimalen Flüssigkeitszufuhr. Diese Verbesserungen waren jedoch auf dem Planeten uneinheitlich. Das Ziel der Vereinten Nationen ist es, eine gute Gesundheit für alle zu gewährleisten.
  4. Hochwertige Bildung. 57 Millionen Kinder gehen immer noch nicht zur Schule, obwohl die Einschulungsrate 91% erreicht hat. Das von den Vereinten Nationen ins Leben gerufene Programm zielt auf eine qualitativ hochwertige und integrative Bildung für Jungen und Mädchen ab.
  5. Geschlechtergleichstellung. Obwohl sich die Ungleichheiten zwischen Männern und Frauen verringert haben, gibt es immer noch einige Hindernisse, die beseitigt werden müssen. Dieses Ziel ermutigt Frauen, Führungspositionen am Arbeitsplatz einzunehmen, und unterstreicht die Gleichberechtigung beider Geschlechter.
  6. Sauberes Wasser und Sanitärversorgung. Wassermangel betrifft 40% der Weltbevölkerung. Damit jeder Zugang zu sauberem Wasser hat, muss in die Infrastruktur investiert, die Hygiene gefördert und die natürlichen Ressourcen geschont werden.
  7. Bezahlbare und saubere Energie. Saubere Energie fördert das Wachstum und schont die Umwelt. Ziel der Vereinten Nationen ist es, die Infrastruktur auszubauen und Technologien einzusetzen, um weltweit effiziente Energie zu liefern.
  8. Menschenwürdige Arbeit und Wirtschaftswachstum. Die Zahl der in extremer Armut lebenden Arbeitnehmer ist in den letzten Jahren zurückgegangen. Aber es gibt immer noch Ungleichheit. Die nachhaltigen Entwicklungsziele fördern das Wachstum und die Schaffung von Arbeitsplätzen, um diese Lücken zu schließen.
  9. Industrie, Innovation und Infrastruktur. Investitionen in Technologie und Infrastruktur sind unerlässlich, um das Wirtschaftswachstum zu fördern. Tatsächlich wollen die Vereinten Nationen die digitale Kluft überwinden, indem sie mehr Informationen und Wissen über Innovation einbringen.
  10. Weniger Ungleichheiten. Die Einkommensunterschiede haben in den letzten Jahren in unterschiedlichem Tempo zugenommen. Um die Ungleichheiten abzubauen, soll das Programm ausländische Direktinvestitionen fördern und die Finanzmärkte überwachen.
  11. Nachhaltige Städte und Gemeinden. Städte wachsen sehr schnell, was bedeutet, dass in die Infrastruktur investiert werden muss. Nachhaltigere Städte zu erreichen bedeutet, Karrieren und Beschäftigungsmöglichkeiten sowie gute Wohnverhältnisse anzubieten.
  12. Verantwortungsvolle Konsum- und Produktionsmuster. Nachhaltige Entwicklung kann erreicht werden, indem alle Beteiligten, Verbraucher und Unternehmen dazu ermutigt werden, ihre Abfälle zu reduzieren und somit zum Recyceln anzuspornen.
  13. Maßnahmen zum Klimaschutz. Mehr als 20 cm ist der Meeresspiegel seit 1880 angestiegen. Die globale Erwärmung ist eine kollektive und dringende Maßnahme. Ziel der Vereinten Nationen ist es, bis 2020 jährlich 100 Milliarden US-Dollar zu sammeln, um die Entwicklungsländer bei dem Kampf gegen den Klimawandel aktiv zu unterstützen.
  14. Leben unter Wasser. In den Ozeanen, die besondere Fischarten gefährden, werden pro Quadratkilometer 13.000 Kunststoffteile gefunden. Das Hauptziel ist der Schutz der Meeresökosysteme vor Verschmutzung. Durch die Anwendung internationaler Gesetze soll die Verbesserung des Schutzes der Ozeane gewährleistet werden.
  15. Leben an Land. Die Natur hält uns alle am Leben. Sie versorgt den Menschen mit Nahrung und Sauerstoff. Jedes Jahr verschwinden 13 Millionen Hektar Wald, was Artenvielfalt und Tierwelt gefährdet. Die Vereinten Nationen verstärken die Notwendigkeit gemeinsamer Maßnahmen zur Erhaltung der globalen Artenvielfalt.
  16. Frieden, Gerechtigkeit und starke Institutionen. Gewalt, Konflikte und Unsicherheit wirken sich negativ auf die Entwicklung von Ländern aus. Ziel ist es, gemeinsam mit den Regierungen die Menschenrechte zu fördern, um diese Probleme zu verringern.
  17. Partnerschaften zur Erreichung der Ziele. All diese Ziele sind erreichbar, wenn Partnerschaften und Zusammenarbeit vehement gefördert werden. Der internationale Handel und die Unterstützung der Entwicklungsländer werden allen in gerechterer Weise zugute kommen.

Wie trägt MoreApp zu den Zielen und zur Umsetzung bei?

MoreApp unterstützt und trägt zu den 17 von den Vereinten Nationen umgesetzten Zielen für nachhaltige Entwicklung bei, indem es dieselben Werte befürwortet. Ziel von MoreApp ist es, Unternehmen die Möglichkeit zu bieten, frei von Papier zu arbeiten, indem ein Tool zur Digitalisierung ihrer Prozesse bereitgestellt wird. Im weiteren Sinne müssen Männer und Frauen gleichberechtigt angestellt werden, die Zusammenarbeit zwischen Regionen und Ländern gefördert und ihnen geholfen werden, Papier einzusparen. MoreApp glaubt an eine bessere Zukunft, bei dem jeder noch so kleine Beitrag zum nachhaltigen Schutz der Umwelt größte Bedeutung beigemessen wird.

Nachdem Sie herausgefunden haben, wie MoreApp zu den Zielen der Vereinten Nationen für nachhaltige Entwicklung beiträgt, können Sie nun Ihren kleinen Beitrag leisten und auf unserer Plattform Ihre ersten digitalen Formulare - umweltfreundlich und frei von Papier - erstellen. Melden Sie sich kostenlos an!

Zur Quelle: https://www.undp.org/

Zur Bildquelle: https://www.bmu.de/themen/nachhaltigkeit-internationales/nachhaltige-entwicklung/2030-agenda/

Digitalisieren Sie Ihre Formulare noch Heute!

MoreApp 2013 - 2019 | Security | Privacy
EN / ES / DE / NL / PT / RU / AR / FR